23.3. - 10:00 - Unspannend

Was habe ich mir vorgestellt, als ich zu schreiben begonnen habe? Wovon dachte ich, dass dieses Tagebuch handeln würde? Hatte ich ein Motto im Kopf? Ich habe geplant und vermutet, dass es um kleine Krisen gehen würde, um ganz normalen Wahnsinn mitten im Abnormalen, um überraschend Schönes, um Tabugefühle und Lichtgedanken. Dass dieses Tagebuch schon am dritten Tag seines Bestehens zum Krankheits-Protokoll werden würde, das war nicht geplant - und nicht gewollt. Es gibt kaum etwas, das mir unspannender scheint als ein Bericht von Fieber, Husten, Medikamentenwahl und wie-war-mein-Schlaf. Ich hoffe sehr, dass es bald wieder anderes zu schreiben gibt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0