31.3. -14:10 - Feiern

Ich wollte meinen heutigen Geburtstag als ganz normalen Tag behandeln. Nicht, weil mir nicht nach Feiern ist. Eher, weil ich ratlos war. Wie feiert man denn Geburtstag, jetzt, in dieser Zeit? Lustig: In meiner Schreibgruppe auf Facebook haben heute drei Leute das Thema Geburtstag angesprochen, obwohl sie von meinem gar nichts wussten. Zwei feiern selbst, eine Mitschreiberin denkt darüber nach, ob sie den ihren in zwei Wochen feiern soll oder nicht. „Würdest du dich fürs Feiern entscheiden, wie würdest Du es machen?“, habe ich sie gefragt. Die Antwort hat mich gefreut und mir einige Ideen – und vor allem Erlaubnisse geschenkt. 

 

"Ich würde mit den Leuten, die mir wichtig sind und an diesem besonderen Tag nicht real dabei sein können/dürfen, skypen. Am liebsten mit allen auf einmal. Dann würde ich mir bei meinem Lieblingsrestaurant zur Feier des Tages ein Essen bestellen und liefern lassen oder abholen, je nachdem, was noch erlaubt ist. Dazu gäbe es ein gutes Glas Wein mit meinem Mann. Am Nachmittag würde ich einfach das machen, was mir gut tut, wozu ich heute Lust habe: einen Waldspaziergang im Sonnenschein, ein gutes Buch lesen, malen, schreiben oder einfach faul sein. Als Kuchen hätte ich dann einen Quittenkuchen gemacht (mein Lieblingskuchen), den wir dann später genießen. Abends würde ich mal mir ein langes Bad gönnen ohne schlechtes Gewissen. Ja ich glaube so würde mein Geburtstag aussehen."(Tanja Weyhmüller) 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Judith Manok-Grundler (Dienstag, 31 März 2020 16:13)

    Liebe Barbara,
    wir haben gestern den Geburtstag unserer Tochter gefeiert - per Skype, gleichzeitig mit unseren Kindern und deren Familien und einer Nichte, die so etwas wie eine "Zieh-Tochter" für uns ist. Wir haben gemeinsam Kuchen gegessen, mit Sekt angestoßen und ein Geburtstags Lied gesungen - und Jannis probierte, ob er via Skype die Kerze auf dem Kuchen ausblasen könne.
    Christina zeigte uns ihre Geschenke und erzählte, sie hätte gestern mit ihrem Mann und den beiden Mädchen (Schulkinder), lauter alte Geburtstags Spiele wie "Topfschlagen, die Reise nach Jerusalem etc." gespielt.

    Ich bin gespannt, wie Sie sich entscheiden/entschieden haben.

    Auf alle Fälle: DIE ALLERBESTEN GEBURTSTAGSWÜNSCHE von mir.
    Singen kann ich auf diese Weise nicht, aber ich schreibe Ihnen gern mein Lieblingsgeburtstagslied hier auf - der Segen gilt sicher auch so:

    Ich wünsch dir so viel Segen,
    als Tröpfchen sind im Regen
    und so viel Glück und Gnad
    als wie die Sonne Strahlen hat.

    Herzlich
    Judith

  • #2

    Renate (Dienstag, 31 März 2020 18:27)

    Ganz herzliche Gratulation und viele gute Wünsche (welche, bitte selber aussuchen :-) ! ) auch von mir ! Von Herzen, Renate