4.4. - 10:00 - Spatz Schatz

Heute Früh ist ein kleiner Vogel gegen unsere Terrassenscheibe gekracht. Gott sei Dank ist er nicht gestorben, er saß einfach nur benommen vor der Glastür und hielt still. Erika und ich haben ihn angeschaut und „Spatz, kleiner Schatz, gleich ist’s wieder gut“ gesungen. Der kleine verdatterte Kerl berührte mich. Er erinnerte mich an mich. Im freien, ungebremsten Flug durchs Leben und dann, „rumms“, erst einmal nichts als Verwirrung und Weh. Es dauerte mehr als fünfzehn Minuten, bis das Vögelchen begann, seinen Kopf zu bewegen. Langsam ruckelte es sich zurecht und irgendwann flog es wieder hoch hinaus. Wird es ab jetzt vorsichtiger fliegen? Ich glaube nicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0