6.4. - 14:10 - Herzüberlauf

Und dann gibt es die Momente, in denen ich nicht lache, in denen mir aber das Herz übergeht. Wenn mein Mädchen in Unterwäsche dasitzt und ich ihre zarten Arme sehe. Wenn sie Spaghetti in ihren Mund flutschen lässt. Wenn sie die Traubenhyazinthen im Garten einzeln begrüßt („Hallo, Traubenhyazinthe, hallo Traubehyazinthe, hallo ...“) Wenn sie sich zum ersten Mal ihre Socken selbst auszieht. Wenn sie mit mir aufs Klo geht, um ihren Topf zu holen und vor der Tür stehen bleibt: „Ah, ich geh lieber mit dem Papi, mit dem war ich heut noch nie.“ Wenn wir dann beide andächtig neben ihr hocken, bis sie „fertig“ kräht. Wenn sie ihre Mozart-Maske umarmt und sie dann mit Wollnudeln füttert. Dann könnte ich das Leben umarmen. Und umarme mein Kind, das es sich Gott sei Dank gern gefallen lässt. 


Wollen auch Sie mit Hilfe des Schreibens Lebenskraft tanken? Meine Online-Schreibkurse gibt es nicht erst seit Corona und sie haben schon mehr als tausend Menschen begeistert: kreatives-schreiben.teachable.com

Kommentar schreiben

Kommentare: 0