6.4. - 19:30 - Nebenwirkungen

Ein Paar, das mir am Herzen liegt, hat sich vorübergehend getrennt. So, wie es aussieht, ist die Nähe schuld, die Corona dem Paar aufgezwungen hat. Kleine Wohnung, keine Fluchttür, keine Ablenkung, wenig Übung im behutsamen Bewältigen von Konflikten, die normalerweise gut unter dem Teppich ruhen. Der Mann ist alkoholkrank. Ich weiß nicht, ob er die Trennung überleben wird. Nicht alle, die an Corona sterben, sterben am Virus selbst. Ich hoffe und bete, dass alles nicht so düster endet, wie es derzeit aussieht. Ich kann nichts tun als Kraft zu schicken und für das Leben zu beten.